Meine Fahrradstrecke finden

Es ist keine Etappe vorhanden, die Ihren Kriterien entspricht.

Sie sind hier: Startseite Die Route Eine europäische Route Belgrad und das Eiserne Tor

Belgrad und das Eiserne Tor

Belgrad gleicht einem Museum und könnte deshalb auch als das „Barcelona Osteuropas“ bezeichnet werden. Bei so freundlichen Menschen und einer so reizvollen Stadt darf man das Weiterfahren nicht vergessen!

Die serbische Hauptstadt Belgrad, eine dynamische Stadt, die fast übersprudelt vor Kultur, liegt sowohl an der Donau als auch an der Save. Es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind, wie beispielsweise die Pobednik-Statue auf der Festung Kalemegdan, die orthodoxe Kirche Sveti Sava, das Denkmal des Fürsten Mihailo Obrenovic, die Residenz der Prinzessin Ljubica oder diejenige des Fürsten Milos. Die Freundlichkeit der Menschen in Belgrad macht diese Stadt noch liebenswerter. Zwei kurze Tagesetappen hinter Belgrad erreichen Sie das spektakuläre Eiserne Tor, die Stelle, an der die Donau auf fast 200 Kilometern die Gebirgsketten der Karpaten und des Balkans zwischen Serbien und Rumänien durchbricht. Zahlreiche Ruinen mittelalterlicher Burgen wie diejenigen von Ram, Lepenski Vir, Tabula Traina, Diana und Pontes bewachen den Fluss und scheinen buchstäblich an den Felsen zu kleben. In Golubac verbreitert sich die Donau und lässt einenkleinen See zwischen den Bergen entstehen.

 

 

 

Anreise

MIT DEM ZUG

MIT DEM BUS

MIT DEM FLUGZEUG

  • Der beste Einstiegspunkt für diesen Streckenabschnitt ist die serbische Hauptstadt Belgrad, die gut mit Budapest und Wien verbunden ist.
  • Für internationale Bahnverbindungen, siehe Etappe Nr. 10. Die beste Website ist diejenige der Deutschen Bahn
  • Viele Busunternehmen verkehren zwischen der serbischen Hauptstadt und europäischen Großstädten, und das ab einem Preis von 180 bis 200 € hin und zurück
  • Es gibt zahlreiche internationale Flugverbindungen zwischen Belgrad und europäischen Großstädten (ab 270 bis 300 € hin und zurück).

Route

STRECKENBEDINGUNGEN

Distanz: 400 km von Belgrad bis Vidin
Kumulierter Höhenunterschied von West nach Ost: 650 m aufwärts, 700 m abwärts.
Am Eisernen Tor gibt es ein paar aufeinanderfolgende Steigungen und Abfahrten.
Schwierigkeitsgrad: mittel für Erwachsene und Jugendliche.
Mäßiger Verkehr auf den meisten Straßen der Route.
Vorherrschende Winde: Nord- und Westwind

Praktische Informationen

UNTERKÜNFTE

In Serbien ist gute Arbeit geleistet worden, was die Sensibilisierung von Gastbetrieben entlang der Route betrifft. In den Hotels, Gästezimmern und Campingplätzen des Netzwerkes werden Sie freundlich empfangen.
Alle praktischen Informationen und nützlichen Links von Budapest bis zum Schwarzen Meer finden Sie auf der Website
 

KARTEN / TOPOFÜHRER

AUSBAUARBEITEN

Belgrad besitzt bereits einige Radwege, aber die mehrere Kilometer lange Einfahrt in die Hauptstadt bleibt schwierig. Beim Verlassen der Stadt sollten Sie die Streckenführung über den Donaudeich bis nach Pancevo bevorzugen, die zwar nicht asphaltiert, dafür aber ruhig ist. Derzeit wird ein europäisches Programm geprüft, in dessen Rahmen die gesamte Route ausgeschildert und die gefährlichen Abschnitte verbessert werden sollen. Die Vereine vor Ort haben mit der Unterstützung der GTZ bereits gute Arbeit geleistet, um Ihnen bestmögliche Routen zur Verfügung zu stellen.