Meine Fahrradstrecke finden

Es ist keine Etappe vorhanden, die Ihren Kriterien entspricht.

Sie sind hier: Startseite Die Route Planen Sie Ihre Reise auf dem EuroVelo 6

Planen Sie Ihre Reise auf dem EuroVelo 6

Damit Ihre Reise auf dem EuroVelo 6 rundum gelingt, sollten Sie sie sorgfältig vorbereiten.Befolgen Sie unsere Tipps, bevor Sie sich auf den Weg machen.

Planen Sie Ihre Reise, bevor Sie abfahren

Anhand der Informationen auf der Website

Für ein Maximum an Informationen ist die Strecke in Abschnitte und weiter in Etappen unterteilt.

Auf den Seiten der Streckenabschnitte und Etappen finden Sie alle Informationen und Details zur Route.

Interaktive Karten geben an, über welche Art von Verkehrsweg (Greenway oder Straße) die Route führt, und bieten Ihnen die Möglichkeit, sämtliche entlang der Strecke verfügbare Dienstleistungen (Unterkünfte, Bahnhöfe, Radverleihe usw.) aufzurufen.

Über die Website Dienstleister entlang der Route lokalisieren

Anhand der interaktiven Karten auf den Etappen- und Abschnittseiten können Sie sämtliche Dienstleistungen entlang des EuroVelo 6 aufrufen und geolokalisieren.

So sehen Sie schnell, welche Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten, Bahnhöfe, Radverleihe und -reparaturwerkstätten sowie Fremdenverkehrsämter an der Route zur Verfügung stehen.

Und vergessen Sie die „Accueil Vélo“-Anbieter nicht, deren Dienstleistungen speziell auf die Bedürfnisse von Radreisenden zugeschnitten sind.

Darüber hinaus steht auch eine Suchmaschine zur Verfügung, mit der Sie einen Anbieter entlang der Route ausfindig machen können.

 

Die richtige Ausrüstung für Ihre Reise

Welches Fahrrad?

Wenn Sie eine mehrtägige Radreise planen, sollten Sie sich für ein gut ausgestattetes Trekkingbike entscheiden.

Für eine Radreise mit der Familie eignen sich ein Anhänger oder ein Anhängefahrrad, die in der Regel komfortabler sind als ein Kindersitz auf dem Gepäckträger.

Wenn Sie keine dieser Ausrüstungen besitzen, können Sie sie für die Dauer Ihrer Radreise ausleihen.

Bevor Sie starten, sollten Sie zumindest Folgendes überprüfen:

- die Bremsen

- die Beleuchtung

- die Schaltung

- den Reifendruck

 

Gepäcktransport und Flickzeug

Wenn Sie Ihr Gepäck selbst transportieren möchten, sollten Sie Radtaschen verwenden, die am Gepäckträger befestigt werden und möglichst wasserdicht sind.

 

Für kurze Radtouren ist ein Rucksack am besten geeignet.

Denken Sie auch an eine Lenkertasche für Ihren Radreiseführer und Ihren Fotoapparat.

 

Sorgen Sie stets dafür, für den Fall der Fälle Flickzeug dabei zu haben: einen Schlauch, eine Luftpumpe und ein Multifunktionswerkzeug.

Und vergessen Sie nicht, ein Schloss mitzunehmen, um Ihr Fahrrad während Ihrer Pausen abschließen zu können.

Falls Sie Ihr Gepäck nicht selbst transportieren möchten, gibt es pauschale Radreise-Angebote inklusive Unterkunft, Gepäcktransport und Roadbook: Sie brauchen nur noch zu strampeln!

 

Führer, Karten oder Navigationsgeräte: Wählen Sie Ihre Weggefährten

Befinden Sie sich erst einmal auf der Radroute, können Sie sich anhand von Führern oder Karten des EuroVelo 6 orientieren. Diese liefern Ihnen auch alle wichtigen touristischen Informationen.

Oder Sie rüsten sich mit einem GPS-Gerät aus: Die GPS-Tracks der Route können auf den Etappenseiten frei heruntergeladen werden.

Zusätzlich steht Ihnen eine Roadbook-Funktion für die Vorbereitung Ihrer Radreise zur Verfügung (Auswahl der Streckenabschnitte, Etappen, Unterkünfte usw.).