Meine Fahrradstrecke finden

Es ist keine Etappe vorhanden, die Ihren Kriterien entspricht.

Sie sind hier: Startseite

Briare / Gien

[ Reiseroute EuroVelo 6 ] [ Der Loire-Radweg von Briare nach Orléans ]
  • 12.3 km
  • intermediaire Schwierigkeitsstufe Mittelschwer

Die Kanalbrücke von Briare ist das Highlight dieser Etappe des Loire-Radweges. Die Route führt durch kleine Täler und über ruhige Straßen zur Stadt Gien, die weltbekannt ist für ihre Fayencen. Das stolze Schloss ist am linken Loire-Ufer zu erkennen. Mehrere Abschnitte auf Straßen und auch ein paar Steigungen.

Karte wird geladen
Accueil Vélo

Wegbeschreibung
Überquerung der Kanalbrücke. Vorsicht bei der Überquerung der D951. Weiter geht es auf dem gegenüberliegenden Weg. Steigung vor Beauregard. Kleine Straßen und ausgebaute Wege zwischen St-Brisson-sur-Loire und St-Martin-sur-Ocre. Vorsicht bei der Durchfahrt durch den Kreisverkehr „Rond-point de la Californie“ vor der Ortschaft Gien.

SNCF

Bahnhöfe Briare und Gien. Intercity-Strecke Paris > Cosne > Nevers mit Fahrradabteil, Reservierung erforderlich.

Sehenswert
Briare:
die von Gustave Eiffel gebaute Kanalbrücke, der charmante Freizeithafen mit regem Betrieb, das Musée des deux Marines, das Kanalbrücken-Museum, das Mosaik- und Emaille-Museum, das Schloss von Trousse Barrière, die Saint-Etienne-Kirche
St-Brisson-sur-Loire:
das Schloss mit mittelalterlichen Kriegsmaschinen, das Priorat
Gien:
die berühmte Steinbrücke, das Château de la Vallée des Rois, das Jagdmuseum, die Fayence-Manufaktur von Gien

 

Märkte

Briare: Freitag- und im Sommer auch Sonntagvormittag
Gien: Mittwoch- und Samstagvormittag

Fremdenverkehrsämter

Briare: +33 (0)2 38 3124 51
Gien: +33 (0)2 38 67 25 28


 

Chargement en cours... loading

Le pont canal de Briare

Le pont canal de Briare - la Loire à Vélo / EV6 - photo Joël DamaseBien connu du tourisme fluvial avec près de 300.000 visiteurs par an, le pont canal de Briare mesure 662 m de long et fut bâti entre 1890 et 1896. Il a mis fin à 58 années de traversée périlleuse du lit de la Loire. Son assise est faite de piliers de pierre alors que sa cuvette est entièrement métallique. Son intérêt est majeur puisqu’il permet la continuité de la voie fluviale du Rhône à la Seine. Emprunté par la vélo route de la Loire à Vélo, il est parfaitement cyclable.

 

 

 

 

Das Schloss und die mittelalterichen Kriegsmaschinen zu Saint-Brisson-Sur-Loire

Wer sich für Kämpfe mit Mantel und Degen interessiert, findet in den Gräben dieses Schlosses mehrere mittelalterliche Kriegsmaschinen, von denen einige noch funktionieren (im Sommer und während der Schulferien).

 

 

 

Ihre Meinung

5/5

Keine Meinung zu dieser Etappe Geben Sie als erstes eine ab!

Sie kennen diese Etappe? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Meinung abgeben

Die anderen Etappen anzeigen EuroVelo 6