Meine Fahrradstrecke finden

Es ist keine Etappe vorhanden, die Ihren Kriterien entspricht.

Sie sind hier: Startseite

Cuffy / Marseilles-lès-Aubigny

[ Reiseroute EuroVelo 6 ] [ Der Loire-Radweg von Cuffy nach Briare , Die burgundische Loire mit dem Fahrrad ]
  • 14.9 km
  • famille Schwierigkeitsstufe Familie

Diese Etappe des Loire-Radweges führt teilweise am Loire-Seitenkanal entlang und erreicht schließlich über einen Deich Marseilles-lès-Aubigny. In diesem charmanten Hafenort mit zahlreichen Geschäften können Sie Ihren Proviant für die weitere Reise aufstocken. Eine sehr leichte, hauptsächlich über Greenways verlaufende Etappe.

Karte wird geladen
Accueil Vélo

Wegbeschreibung

Die Route verlässt den Loire-Seitenkanal in L'Aubray und verläuft anschließend über einen Deich bis nach Marseilles-lès-Aubigny.

SNCF

 

Bahnhof La Charité-sur-Loire. In allen TER Bourgogne (den Regionalzügen der Region Burgund) können Fahrräder mitgenommen werden, sofern genügend Plätze vorhanden sind. Intercity-Züge Paris > Cosne > Nevers mit Fahrradabteil, Reservierung erforderlich.

Sehenswert

Marseilles-lès-Aubigny: ein reger Hafenort
La Charité-sur-Loire: die wunderschöne, zum UNESCO-Welterbe zählende Notre-Dame-Basilika, die reizvolle Altstadt, die Steinbrücke, zahlreiche Festivals rund um das Buch und die Literatur, das Buchhändler-Viertel, das Museum


Märkte

La Charité-sur-Loire: Samstagvormittag auf dem Place du Général de Gaulle

Fremdenverkehrsämter

La Charité-sur-Loire: +33 (0)3 86 70 15 06

Chargement en cours... loading

Le bec d'Allier

À deux tours de roue du départ officiel de la vélo route la Loire à Vélo à Cuffy, le bec d’Allier est à juste titre considéré comme un des plus fabuleux sites de confluence. Du pont canal du Guétin, il est facile de se rendre par le canal latéral à la Loire à Marzy, pour embrasser du coteau le partage des eaux entre Loire et Allier. En chemin, le sentier du Passeur à Gimouille avec ses bornes pédagogiques, offrira le prétexte d’une randonnée familiale à vélo.

Die Kathedrale Saint-Cyr zu Nevers

Das Bauwerk besteht aus einem erstaunlichen Sammelsurium von fünf Gebäuden. So gibt es zum Beispiel zwei Chöre, einen romanischen und einen gotischen. Kundige Reisende erkennen in dieser Basilika praktisch alle Etappen der sakralen Kunst in Frankreich, von der Taufkapelle aus dem 6. Jahrhundert bis hin zu den zeitgenössischen Glasfenstern. Der Turm dieses heiligen Bauwerks überragt die gesamte Stadt.

Der Herzogspalast zu Nevers

Diese alte Residenz, die seit 1840 zu den historischen Monumenten gehört, ist noch immer ein Ort voller Leben. Jedes Jahr finden hier Stadtratssitzungen, an die 200 Versammlungen, Seminare und Empfänge sowie rund fünfzehn Ausstellungen statt.

Der alte Stadtkern zu Nevers

Es ist angenehm, durch die malerischen Straßen des historischen Stadtkerns von Nevers zu bummeln. Die Rue du Moulin d’Ecorce, die Rue des Belles-Lunettes, die Rue des Ratoires, die Treppen der Rue du Calvaire oder auch die Rue Casse-cou sind typisch für das Mittelalter und bieten Besuchern eine wahre Reise durch die Zeit.

Die Kirche Saint-Etienne zu Nevers

Die von den Mönchen von Cluny am Ende des 11. Jahrhunderts aus einheimischem ockerfarbenem Kalkstein erbaute Kirche hat wenig unter den Zerstörungen der Zeit gelitten und ist damit eine Zeugin des ersten großen westlichen Kunstgeistes.

Ihre Meinung

4/5

Keine Meinung zu dieser Etappe Geben Sie als erstes eine ab!

Sie kennen diese Etappe? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Meinung abgeben

Die anderen Etappen anzeigen EuroVelo 6