Meine Fahrradstrecke finden

Es ist keine Etappe vorhanden, die Ihren Kriterien entspricht.

Sie sind hier: Startseite

La Loire à Vélo, Paimboeuf St-Brevin-les-Pins

[ Reiseroute EuroVelo 6 ] [ Der Loire-Radweg von Nantes nach St-Brevin-les-Pins ]
  • 11.8 km
  • intermediaire Schwierigkeitsstufe Mittelschwer

Die letzte Etappe des Loire-Radweges und ein neuer Abschnitt des EuroVelo 6 am Ozean entlang, im steten Rhythmus der Gezeiten. Die Ankunft an der Mündung lässt Sie eintauchen in ein neues Ambiente.

Karte wird geladen
Accueil Vélo

Wegbeschreibung
Eine provisorische Route über kleine Straßen mit einem winzigen Stück Radweg in Mindin. Vorsicht bei der Überquerung der D77 und der D77a. Der Loire-Radweg endet in Mindin.

Fremdenverkehrsämter
St-Brevin:
+33 (0)2 40 27 24 32

 

Sehenswert
St-Brevin:
die Villen, das Marine-Museum (+33 (0)2 40 27 00 64), der botanische Garten von Mindin, der Wald, die Strände.

Chargement en cours... loading

St-Brevin-les-Pins

Avec ses dunes, sa longue plage de sable fin, ses pins et ses villas typiques coiffées de tuiles et agrémentées de boiseries colorées, le site est couru depuis la fin du XIXe s. Avant la construction du pont de Saint-Nazaire en 1975, c’est un bac qui depuis Mindin assure la traversée de l’estuaire. Aujourd’hui, la station est appréciée autant des familles que des amateurs de surf et de bodyboard. Saint-Brevin est aussi le point de départ, ou d’arrivée, de La Loire à Vélo et une étape sur La Vélodyssée.

 

 

L'estuaire de la Loire à Vélo

Navigable depuis l’antiquité, l’estuaire de la Loire a été profondément modifié à partir du XIXe s. avec la réalisation du chenal de navigation et d’aménagements portuaires. En quelques décennies, les bras de Loire ont été comblés, la salinité est remontée vers l’amont et l’envasement s’est accéléré, entraînant une modification des milieux naturels. Heureusement, une grande partie de l’estuaire est protégée dans le cadre de Natura 2000, ce qui en fait un espace de nidification.

 

 

 

Serpent d'océan

Posté sur l’estran à la pointe du Nez de chien à Mindin, tout droit sortie de la mythologie chinoise, l’œuvre de Huang Yong Ping joue avec le flux et reflux des marées : la queue du monstre est en effet placée à la limite des marées basses, tandis que sa tête est à la limite des marées hautes. Ce squelette de 130 mètres de long, inauguré en juin 2012, fait dorénavant partie des œuvres pérennes d’Estuaire. Signe de son adoption par les Brevinois, il appelé affectueusement « Dragon de Mindin ».

 

                                        

Das U-boot Espadon (Schwertfisch) zu Saint Nazaire

Das U-Boot Espadon wurde 1958 auf den Werften von Augustin Normand du Havre gebaut und nahm im Jahr 1960 seinen Dienst auf. Das 78 m lange U-Boot konnte fünf bis sechs Tage unter Wasser bleiben. Während seiner 25 Dienstjahre verbrachte es 2 561 Tage auf See und 33 796 Stunden unter Wasser. Es legte 650 000 Kilometer zurück, eine Strecke, die 17 Erdumrundungen entspricht. Seit 1987 kann man die Espadon besichtigen. Es ist somit das einzige sich noch im Wasser befindliche U-Boot in Frankreich, das besichtigt werden kann.

Escal’Atlantic zu Saint Nazaire

In der Nähe der Werften, aus denen einige der schönsten Passagierschiffe der Welt stammen, liegt das Museum Escal'Atlantic an dem Kai, von dem früher Schiffe nach Zentralamerika ausliefen, und lässt somit ein faszinierendes Kapitel in der maritimen Geschichte wieder aufleben: das der großen Ozeanriesen. Vom Maschinenraum bis zum Steuerhaus und von den Kabinen bis zum großen Speisesaal wurde das Ambiente der Ozeanriesen rekonstruiert: die Illusion ist perfekt!

Der Garten von Tiers-paysage zu Saint Nazaire

Gilles Clément ist nicht nur als Gärtner, Entomologe, Botaniker, Agraringenieur, Schriftsteller und Lehrer, sondern auch als einer der größten Landschaftsmaler und Gartentheoretiker bekannt. Er plädiert für eine natürliche Entwicklung der Gärten und einen minimalen Eingriff des Menschen in die Natur. Auf dem Dach des U-Boot-Stützpunktes in Saint-Nazaire baute er einen in drei Bereiche aufgeteilten Garten. Diese bemerkenswerte Landschaftskreation zeigt, wie Pflanzen unsere Umwelt verändern können. Auch (oder gerade weil!) sie so streng und voller Überraschungen ist

Das Marinemuseum zu Saint Brévin

Man findet das Marinemuseum, das in einer ehemaligen Festung aus dem Jahre 1861 untergebracht ist, am nördlichen Stadtrand von Mindin. Der Blick über die Mündung der Loire bietet ein atemberaubendes Panorama über die Brücke von Saint- Nazaire und die Werften am Atlantik.
Das Museum bietet eine große Sammlung von Schiffsmodellen, antiken und zeitgenössischen Objekten, Dokumenten und Gemälden zum Thema Meer.

Der Wald von Pierre Attelée zu Saint Brévin

Dieses wunderschöne Gebiet ist der einzige Dünenwald der Region und erstreckt sich über 41 Hektar am Strand von Roussellerie entlang. Er besteht hauptsächlich aus Kiefern und Eichen.

Ihre Meinung

2/5

Keine Meinung zu dieser Etappe Geben Sie als erstes eine ab!

Sie kennen diese Etappe? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Meinung abgeben

Die anderen Etappen anzeigen EuroVelo 6