Meine Fahrradstrecke finden

Es ist keine Etappe vorhanden, die Ihren Kriterien entspricht.

Sie sind hier: Startseite

St-Hilaire-St-Mesmin / Beaugency

[ Reiseroute EuroVelo 6 ] [ Der Loire-Radweg von Orléans nach Blois ]
  • 17.5 km
  • famille Schwierigkeitsstufe Familie

Wenn Sie die Vororte von Orléans nach ein paar kräftigen Tritten in die Pedale verlassen haben, erreichen Sie den schönen Zusammenfluss von Loiret und Loire. Diese Etappe des Loire-Radweges und des EuroVelo 6 führt teilweise über einen Loire-Deich, der eine für die Landwirtschaft und den Gemüseanbau genutzte Ebene überblickt. Lassen Sie sich Meung-sur-Loire und Beaugency mit ihrem schönen Kulturerbe nicht entgehen.

Karte wird geladen
Accueil Vélo


Wegbeschreibung
Vorsicht bei der Überquerung der Brücke von Meung-sur-Loire (D18).

 

SNCF

Bahnhof Meung
Bahnhof Beaugency

Sehenswert

Meung-sur-Loire: das Schloss, das Jehan-de-Meung-Museum, das Arboretum von Les Près des Culands, die Stiftskirche, die Gärten von Roquelin
Beaugency: die alten Gassen und schönen Fassaden, die Abteikirche Notre-Dame, das Schloss Dunois


Märkte

Meung-sur-Loire: Donnerstagnachmittag, Sonntagvormittag

Fremdenverkehrsämter

Meung-sur-Loire: +33 (0)2 38 44 32 28
Beaugency: +33 (0)2 38 44 54 42

Chargement en cours... loading

Schloss der Bischöfe von Orléans zu Meung-Sur-Loire

Nach mehreren Umbauten präsentiert das Schloss zwei Aspekte: eine einladende rosafarbene klassische Fassade und eine strenge mittelalterliche Fassade, die daran erinnert, dass in den Kellern der berühmte Poet François Villon gefangen gehalten wurde.

Place du Martroi zuOrléans

Der Place du Martroi mitten im Stadtzentrum ist sicherlich der symbolträchtigste Ort von Orléans. In seiner Mitte thront eine Jeanne d’Arc darstellende monumentale Reiterstatue

Die Kathedrale Sainte-Croix zu Orléans

Von allen Kathedralen Frankreichs ist die Sainte-Croix von Orléans diejenige, die die ältesten Relikte besitzt. Die Fundamente der primitiven Basilika aus dem 4. Jahrhundert sind in der Krypta zu sehen. Ihre aktuelle Form, die sie den Restaurierungsarbeiten von Heinrich IV. und seinen Nachfolgern verdankt, macht sie zum berühmtesten Beispiel der nachgotischen Kunst.

 

 

Ihre Meinung

0/5

Keine Meinung zu dieser Etappe Geben Sie als erstes eine ab!

Sie kennen diese Etappe? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Meinung abgeben

Die anderen Etappen anzeigen EuroVelo 6